Arbeitsgruppen

Unsere Arbeitsgruppen sind internationale Kooperationsinitiativen, die innerhalb des ICARUS-Netzwerks entstanden sind. Jede dieser Gruppen konzentriert sich auf einen spezifischen Aspekt zukunftsorientierter Archivarbeit und hat somit seine eigene, individuelle Agenda. Wir bündeln unsere Kräfte um neue Arbeitsgruppen zu inspirieren und zu unterstützen. Dabei sorgen wir dafür, dass eben jene Gruppen die absolute Freiheit genießen, sich ausschließlich um ihre inhaltlichen Belange zu konzentrieren.

MOM-CA

MOM-CA bezieht sich auf die technische Entwicklung von Monasterium, dem kollaborativen, virtuellen Urkundenarchiv: MOM-CA = MonasteriumCollaborative Archive. Weitere Informationen finden Sie auf ihrer Github-Seite.

Koordinator: Georg Vogeler, Universität Graz (AT)

  • Manfred Thaller, Universität Köln (DE)
  • Jochen Graf, Universität Köln (DE)
  • Karl Heinz, ICARUS
  • Daniel Jeller, ICARUS

Didaktik

Die Didaktik-Arbeitsgruppe richtet ihre Aufmerksamkeit auf die Theorie und Methodologie der Lehre mit digitalen, technischen Hilfsmitteln. Europäische Gelehrte, Tutoren und Archivare haben eine solide digitale Lernumgebung erstellt, welche Lehrenden, Forschenden und Gelehrten, die an Universitäten oder ähnlichen Bildungseinrichtungen tätig sind, zur Verfügung steht.  Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Koordinatorin: Antonella Ambrosio, Università degli Studi di Napoli Federico II (IT)

Katasterkarten

Die Idee dieser Arbeitsgruppe ist es, ein System zu erstellen, mit Hilfe dessen effektive, zukunftsorientierte Zusammenarbeit im Bereich der Katasterkarten realisiert werden kann. Die Digitalisierung und GIS-basierten Online-Publikationen der Katasterkarten — und, wenn möglich in Verbindung mit den dazugehörigen Katastereinträgen — der vormaligen Habsburger Monarchie (seit 1867 Österreichisch-Ungarische Monarchie) basieren auf gemeinsamen Standards und Methoden. Diese neue und innovative Methode geo-referenzierte Katasterkarten digital darzustellen kann ohne weiteres auf anderweitige Dokumente oder sogar andere europäische Gebiete und Zeitalter angewandt werden.

Koordinator: András Sipos, Stadtarchiv Budapest (HU)

  • Budapest City Archives (HU)
  • Hungarian National Archives (HU)
  • Krakow State Archives (PL)
  • Croatian State Archives (HR)
  • Montenegrinian State Archives (ME)
  • Opava State Archives (CZ)

Bevölkerungsregister

Ende 2011 haben sich einige ICARUS-Mitglieder zusammengetan um die Arbeitsgruppe „Population Registers“ ins Leben zu rufen. Sterbe- bzw. Sakramentsregister sind die bekanntesten Quellen, wenn es um Familienforschung geht. In vielen Ländern sind diese Register in Staats- und/oder Kirchenarchiven gelagert. Eine Vielzahl von Archivaren kümmert sich verantwortungsvoll darum, die Register öffentlich zugänglich zu machen. ICARUS betreibt das Online-Portal Matricula, das es ermöglicht auf die österreichischen sowie deutschen Register zuzugreifen. Ziel dieser Arbeitsgruppe ist es, die Qualität der Metadaten, die Zugänglichkeit und nicht zuletzt die digitale Präsentation der Register zu optimieren. Darüber hinaus soll auch der Umfang der online zugänglichen Register erweitert werden. Daher ist jedes Archiv, das in Besitz von Bevölkerungsregistern ist (Schul- und Universitätsregister, Militärlisten, Register von Exilanten und Flüchtlingen, Mitgliederlisten von Verbänden etc.), eingeladen, dieser Gruppe beizutreten.

Koordinator: Herbert Wurster, Archiv des Bistums Passau, Bayern (DE)