ICARUS4education

Wir sind stets darum bemüht, unser Wissen an junge AkademikerInnen, ForscherInnen und Personen, die sich für weiterführende Forschung interessieren, weiter zu vermitteln. Laufend initiieren wir Veranstaltungen und Workshops zur Weiter- und Ausbildung im Rahmen unseres Programms ICARUS4education. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit zahlreichen akademischen Institutionen und innerhalb unserer Didaktik-Arbeitsgruppe .

Mai
29
Mo
ICARUS-Meeting #19 @ National Archives of Estonia - Rahvusarhiiv
Mai 29 um 13:00 – Mai 31 um 00:00

co:operative Estonia

noora_estonia

Noora

The host of the first ICARUS-Meeting of 2017 and also 5th partner meeting of the EU-funded project „co:op – community as opportunity“ is the National Archives of Estonia in Tartu.

 

The event’s motto: „co:operative Estonia„.
The event’s location: The brand new archive’s building „Noora.

Within the meeting not only will the participants be able to learn more about the best of Estonian digital heritage projects as well as the National Archives‘ best practices but also about cooperation projects across national borders. Furthermore, the event will inform on Estonian e-Resedency, a transnational digital identity, and how one can even apply for it.

Within the meeting, the ICARUS Didactics Group invites to a workshop on the Topotheques by the example of the Museum of Agricultural Sciences (MUSA) in Italy. More information on the workshop’s content is available here.

The meeting takes place in the cozy university town Tartu –  town of students, intellectuals and creatives.   We are happy to invite you to the brand new main building of the National Archives of Estonia which is situated in “Silicon Valley” of Tartu.

Click here to learn more about unique Estonia!

Come and spend some quality time with colleagues!


Programme Registration form

Accommodation

Travel to Tartu Local transportation in Tartu 

Jun
12
Mo
ICARUS4all-Exkursion @ Budapest City Archives
Jun 12 um 12:15 – 18:30

Der Freundeverein ICARUS4all bietet seinen Mitgliedern heuer eine Exkursion ins

Budapester Stadtarchiv

Budapest Főváros Levéltára

 

Kurzinfo Archiv

Der Neubau mit der markanten Frontseite aus Glasbausteinen stammt aus dem Jahr 2004. Davor war das Stadtarchiv auf sieben Standorte verteilt. Neubau und Digitalisierung bringen jährlich immer mehr Menschen dazu, vor Ort oder in den Datenbanken zu forschen. Die Bestände im zweitgrößten Archiv Ungarns umfassen rund 35 Regalkilometer und sind in Speichern mit einer Fläche von fast 18.000 m² untergebracht. Die Dokumente bis Mitte des 19. Jahrhunderts sind auf Latein oder Deutsch verfasst. Aus dem Mittelalter sind nur 12 Urkunden erhalten, da der Großteil während der Besatzung durch die Osmanen vernichtet wurde. Es handelt sich dabei vor allem um Privilegienbriefe der Ofener Fleischerzunft – der älteste stammt aus dem Jahr 1300. Diese wertvollen Stücke sind im „Páncél“ (dt. Panzer) aufbewahrt. Besonders interessant sind auch die Priviliegenbriefe an die freien königlichen Hauptstädte Buda und Pest aus dem Jahr 1703.

Nähere Infos (DE; auch in EN verfügbar) zur Geschichte des Budapester Stadtarchivs finden Sie hier.

Infos zur Exkursion

Die Teilnehmenden erhalten bei einer exklusiven Führung durch Archivdirektor István Kenyeres einen spannenden Einblick in die verschiedenen Bereiche des Archivs, erfahren Details über seine Besonderheiten und können sich in den Werkstätten (z.B. Buchbinderei, Mikrofilmscanner, Buchpressen) von den vielfältigen Verfahren ein Bild machen. Die anschließende Fragerunde bietet Raum für Fragen rund um das Archiv, oder etwa die ungarische Archivlandschaft.

Neu: Heuer bietet ICARUS4all als eigenen Programmpunkt seinen Mitgliedern die Möglichkeit, entweder vor Ort unter Anleitung selbst zu forschen oder sich direkt bei den Mitarbeitern über die Nutzung des Archivs zu informieren.

An- und Abreise sind eigenständig zu organisieren.

Die Veranstaltung ist in deutscher Sprache und gemeinschaftlich organisiert von Budapester Stadtarchiv und ICARUS4all im Rahmen des EU-geförderten Projekts community as opportunity (co:op).

Wir ersuchen um verbindliche Anmeldung bis 07. Juni!

Programmablauf

  • 12.15 bis 12.45: „Come together“
  • 12.45 bis 14.45: Archivführung durch Archivdirektor István Kenyeres
  • 14.45 bis 15.15: Fragerunde zum Archiv/Archivlandschaft, etc.
  • 15.15 bis 15.45: Kaffepause
  • 15.45 bis 16.45: Session1 (eigene Recherche vor Ort) & Session2 (Fragen zur Nutzung des Archivs) (gleichzeitig)
  • ab 16:45: gemeinsames Abendessen in einem Restaurant in der Nähe (optional)

ICARUS4all-Exkursion Budapest City Archives

 

Verification

 

 

 

Jun
19
Mo
(English) “Offene Archive“ | ArchivCamp @ Landesarchiv Nordrhein-Westfalen
Jun 19 um 10:30 – Jun 20 um 18:00

Leider ist der Eintrag nur auf Britisches Englisch verfügbar.

Sep
28
Do
(English) Archival Practice 2017 @ Archives of Tuzla Canton
Sep 28 um 08:00 – Sep 29 um 17:00

Leider ist der Eintrag nur auf Britisches Englisch verfügbar.

Okt
23
Mo
ICARUS-Treffen #20 @ Complutense University Madrid
Okt 23 – Okt 25 ganztägig

Leider ist der Eintrag nur auf Britisches Englisch verfügbar.

Nov
6
Mo
(English) Digital Humanities: Empowering Visibility of Croatian Cultural Heritage @ University of Zadar
Nov 6 – Nov 7 ganztägig

Leider ist der Eintrag nur auf Britisches Englisch verfügbar.

Nov
20
Mo
3. En route-Tagung @ Universität Wien, Marietta-Blau-Saal
Nov 20 – Nov 21 ganztägig

3. Tagung der Arbeitsgruppe „En route to a shared Identity – Perspectives, new sources and unknown networking groups in past and present on the History of Central Europe“

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Mai
28
Mo
ICARUS-Treffen #21 @ The National Archives Service of Finland - Arkistolaitos
Mai 28 – Mai 30 ganztägig

Leider ist der Eintrag nur auf Britisches Englisch verfügbar.

Sep
23
So
(English) ICARUS-Meeting #22 @ Università degli Studi di Napoli Federico II
Sep 23 um 12:56 – Sep 25 um 13:56

Leider ist der Eintrag nur auf Britisches Englisch verfügbar.

Nov
19
Mo
(English) Film festival @ Hrvatski državni arhiv
Nov 19 um 12:59 – 13:59

Leider ist der Eintrag nur auf Britisches Englisch verfügbar.