Eventkalender

Sep
20
Fr
ICARUS4all Exkursion nach Königinhof a.d. Elbe @ Königinhof an der Elbe/ Dvůr Králové nad Labem
Sep 20 um 13:00 – Sep 22 um 18:30

Gemeinsam mit der Marktgemeinde Altenmarkt und dem Verein „Mariazell im Wienerwald“ lädt der Freundeverein ICARUS4all seine Mitglieder herzlich zu einem Ausflug in die Geburtsstadt des Barockmalers Johann Bergls nach Dvůr Králové nad Labem (Königinhof an der Elbe) ein, der heuer außerdem seinen 300. Geburtstag feiert. Zwischen 20. und 22. September 2019 haben Sie mit uns die Möglichkeit auf den Spuren des bedeutendsten Schülers von Paul Troger zu wandeln.

Johann Wenzel Bergl (1719-1789) wurde vor allem berühmt durch seine exotischen Landschaftsdarstellungen im Schloss Schönbrunn (er war einer der Lieblingsmaler von Kaiserin Maria Theresia)

sog. Berglzimmer im Schloss Schönbrunn (Foto (c) Alexander Eugen Koller)

oder im Sommerpavillon des Stiftes Melk:

Gartenpavillon Stift Melk (Fotos (c) Christine Fischeneder-Meiseneder)

Als sein Hauptwerk im sakralen Umfeld gilt die Ausmalung der Stiftskirche Klein-Mariazell ebenso wie durch sein sakrales Werk in der Basilika von Klein-Mariazell.

Kirche Klein-Mariazell (Foto (c) Gabi Stockmann)

Programm der Exkursion nach Königinhof an der Elbe

Im Zuge der Reise werden die tschechische Heimatstadt des Künstlers und das dortige Stadtmuseum, sowie der Zoo Dvůr Králové– dem größten Tierpark Tschechiens mit Schwerpunkt auf afrikanischen Tierarten – besucht.

Blick auf Kirche und Rathaus von Dvůr Králové nad Labem/Königinhof a.d. Elbe (Foto (c) Jan Špelda)

Masaryk-Platz (Foto (c) Ben Skála)

Ein Abstecher ins Kapuzinerkloster Opočno, dessen Kirche eine Ausstellung der Kreuzweggemälde und des Altarbildes von der Hand Johann Bergls beherbergt, steht ebenfalls auf dem Programm.

Als Höhepunkt wird am 22. September um 10.00 Uhr gemeinsam eine Gedenktafel am Geburtshaus des Malers in seiner Heimatstadt enthüllt.

Ungefähre Kosten für eine Teilnahme inkl. Bus und Übernachtung im EZ: 190 EUR, im DZ: 130 EUR

Genaueres Programm folgt!

Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis 10. Juni 2019 hier.